Bild Häusliche Gewalt
Information

Die Fachstelle Häusliche Gewalt arbeitet mit Männern und Frauen, die in ihrem sozialen Umfeld psychisch oder körperlich gewalttätig geworden sind (Häusliche Gewalt und Stalking).
Wir bieten Ihnen spezialisierte Gruppen- und Einzelprogramme an. In diesen arbeiten wir mit Ihnen an gewaltfreien Konfliktlösungen, an Ihrer Kommunikationsfähigkeit und an Ihrem Einfühlungsvermögen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Unterstützung benötigen, um Ihr (gewalttätiges) Handeln zu verändern.
Bei einer Meldung durch die Polizei oder bei Eingang einer Mitteilung von der Staatsanwaltschaft nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Wir kontaktieren Sie ebenfalls, wenn eine richterliche Weisung oder Bewährungsauflage ausgesprochen wurde oder wenn eine Teilnahme am Gruppenprogramm von einer Justizvollzugsanstalt befürwortet wird.

Wir erfüllen die vom BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) anerkannten Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt (BAG TäHG) und sind zertifiziert.

Zertifiziert durch:

Telefonberatung

Daheim schon mal zugeschlagen? Oder kurz davor?
Es liegt an Ihnen, etwas zu verändern,
aber wir können Ihnen dabei helfen!

Rufen Sie uns an oder schreiben sie uns eine E-Mail!

Eine Erstberatung ist anonym möglich.
0152 / 5625 5016
haeusliche.gewalt@sd-obb.de

Unter der Woche werden täglich zwischen 12 und 13 Uhr feste telefonische Beratungszeiten sowie die Möglichkeit einer individuellen Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail gewährleistet. Sollte eine Kontaktaufnahme während dieser Zeit nicht möglich sein, werden die Hilfesuchenden gebeten, Ihre Kontaktdaten mit Zeiten der Erreichbarkeit auf der Mailbox zu hinterlassen oder den Kontakt per E-Mail zu suchen. Es erfolgt umgehend eine Kontaktaufnahme durch die Mitarbeiter/innen der Fachstelle.

Die Fachstelle Häusliche Gewalt arbeitet mit Personen, die im häuslichen Bereich gewalttätig sind oder waren. In der Arbeit geht es insbesondere um die Auseinandersetzung mit und Verantwortungsübernahme für Gewalthandlungen, Erwerb gewaltfreier Handlungskompetenz bei eskalierenden Konflikten und Erarbeitung individueller Rückfallvermeidungsstrategien.

Die Beratung dient einer Situationsklärung und Vermittlung in geeignete Hilfsangebote für Täter, persönliche Gesprächstermine können zeitnah erfolgen. Selbstverständlich können sich auch nicht selbst betroffene Personen oder interessierte Fachkräfte beraten lassen. Die Fachstelle arbeitet eng mit dem Hilfesystem für Opfer zusammen und ist auch hier vermittelnd tätig. Die Fachstelle arbeitete nach den Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e. V. und ist von dieser zertifiziert.

Kontakt

Fachstelle Häusliche Gewalt
Innstraße 72
83022 Rosenheim

Tel. 08031 / 3009-1042
Fax 08031 / 3009-1016
E-Mail: haeusliche-gewalt@sd-obb.de