29. November 2019

Familien eine Zukunft geben!

Die bayerischen Familienseminare für inhaftierte Männer und Frauen

Inhaftierte, ihre PartnerInnen und ihre Kinder werden durch verschiedene sozial- und gruppenpädagogische Angebote unterstützt und auf die Zeit nach der Haftentlassung und der Rückkehr in die Familie vorbereitet. Im Auftrag des Bayerischen Justizministeriums organisieren die Stadtmission Nürnberg e. V. – Arbeitskreis Resozialisierung für Nordbayern und das Diakonische Werk Rosenheim e. V. für Südbayern die beiden jährlich stattfindenden Seminare für Eltern und ihre Kinder. Für Gefangene aus nordbayerischen Justizvollzugsanstalten finden entsprechende Seminare bereits seit 1977 statt, für Gefangene aus südbayerischen Justizvollzugsanstalten seit 2011.

Die Seminare bestehen aus zwei Teilen (Vor- und Hauptseminar 3 / 10 Tage) und finden außerhalb der Justizvollzugsanstalten statt. Einmal als Hafturlaub und zum anderen als Haftunterbrechung, welche bei Abschluss des Seminares auf die Haftzeit angerechnet werden kann. Teilnehmen können Paare, die nach der Haft des Partners wieder als Familie mit ihren Kindern zusammen leben wollen.

Hier können Sie den gesamten Artikel durchlesen: