20. November 2019

Patenschaften für Ausbildung in der Telefonseelsorge gesucht!

Die Mitarbeitenden der Telefonseelsorge der Diakonie Rosenheim hören Menschen zu, die niemanden zum Reden und Austauschen haben oder sich innerhalb ihres Umfeldes nicht trauen, offen über ihre Probleme zu sprechen.

Die Telefonseelsorge ist damit die einzige Institution in Deutschland, die rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr erreichbar ist! Das ist nicht nur eine große Leistung, sondern auch eine ebenso große Herausforderung, für die eine ausreichende Anzahl an gut geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitenden benötigt wird. Jedes Jahr bilden wir daher interessierte Menschen aus, weil in der Telefonseelsorge ein permanenter Bedarf an Mitarbeitenden besteht.

Um das Angebot auch weiterhin im gewohnten zeitlichen Umfang aufrechthalten zu können, suchen wir Sie als Paten / Patin für die Ausbildung einer / eines ehrenamtlichen Mitarbeitenden: So unterstützen Sie nicht nur die Telefonseelsorge finanziell und sichern das Angebot auf diesem Weg langfristig, sondern finanzieren die Ausbildung eines konkreten Mitarbeiters / einer konkreten Mitarbeiterin in Höhe von insgesamt 700 Euro.

Helfen Sie uns, auch weiterhin zu helfen und übernehmen Sie eine Patenschaft – damit ein „offenes Ohr zum Reden“ auch in Zukunft rund um die Uhr gelingt!

Wenn Sie uns unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an: Birgit Zimmer (birgit.zimmer@sd-obb.de).